Neuigkeiten

09.08.2018 Crowdfunding begonnen

Walfried hat seit gestern begonnen mittels Crowdfunding die nötigen EUR 20.000,– zu erbitten. Unterstützen auch Sie die Einbringung der Amtshaftungsklage gegen das Land Steiermark finanziell:

https://www.gofundme.com/gerechtigkeit-fur-walfried-janka


02.08.2018 Land Steiermark sieht den Fall verjährt

Das Antwortschreiben des Landes Steiermark

Heute erhielt Walfried das Antwortschreiben der Steiermärkischen Landesregierung.

Er ist entsetzt mit welcher Leichtigkeit die jahrelange brutale Folter, der sexuelle Missbrauch und der Bildungsraub in diesem Staat mit einem lapidaren 3-Zeiler abgetan wird.

Alleine, dass man für diese 3 Zeilen 3 Monate braucht, ist abscheulich und seiner Meinung nach voll bewusst in die Länge gezogen worden.

Walfried hat damit nicht gerechnet. Es ist eine absolut menschenverachtende Vorgehensweise sich an die Verjährung zu klammern, wenn man bedenkt, dass das Land Steiermark und insbesondere die Bezirkshauptmannschaft Leibnitz voll verantwortlich für die Qualen des Walfried Janka sind. Statt einer opfergerechten Kommunikation und Handlungsweise, wird er nun nochmals durch die Behörden traumatisiert.

Noch im August wird die Amtshaftungsklage eingebracht werden!


 

06.06.2018 Auszeichnung zur Story des Jahres 2017

Bei den Österreichischen Journalismustagen wurde Walfried´s Geschichte, die von Anja Melzer für NEWS geschrieben wurde, als eine der besten fünf „Story des Jahres 2017“ ausgezeichnet.


17.05.2018 Aktenveröffentlichung

Das Aufforderungsschreiben zur Amtshaftungsklage gegen das Land Steiermark wurde am 8. Mai 2018 zugestellt.

Den vollständigen Akt der Jugendwohlfahrt Leibnitz finden Sie hier zum download: Jugendamtsakt Walfried Janka

Das Entschuldigungsschreiben des Landes Steiermark: